Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis

11.06.2019 – 12:46

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Schwarmstedt:In Keller eingebrochen; Wietzendorf/Walsrode: Lack zerkratzt; Wedemark:Ein Toter bei Auffahrunfall auf BAB 7

POL-HK: Schwarmstedt:In Keller eingebrochen; Wietzendorf/Walsrode: Lack zerkratzt; Wedemark:Ein Toter bei Auffahrunfall auf BAB 7
  • Bild-Infos
  • Download

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 11.06.2019 Nr. 1

10.06./ In Keller eingebrochen Schwarmstedt: Unbekannte drangen von Sonntag auf Montag gewaltsam in den Kellerraum eines Wohnhauses in der Straße Vor dem Buchholze ein und entwendeten Bargeld.

10.06. /Lack zerkratzt Wietzendorf/Walsrode: In Wietzendorf wurde gleich an zwei in der Straße Am Sägenberg abgestellten Volkswagen die gesamte rechte Fahrzeugseite durch Unbekannte zerkratzt. Die Tat ereignete sich im Zeitraum von Sonntagmittag, 13 Uhr bis Montagmittag 14 Uhr. Hinweise hierzu nimmt die Polizei in Wietzendorf unter 05196/607 entgegen. Eine weitere Tat ereignete sich am Montagnachmittag in Walsrode in der Verdener Straße. Hier wurde mit einem unbekannten Gegenstand, die Seitentür eines Nissan zerkratzt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Walsrode unter 05161/984480 zu melden.

11.06./ Ein Toter bei Auffahrunfall auf BAB 7 Wedemark: Heute Morgen, gegen 06:00 Uhr, ereignete sich auf der BAB7, Gemeinde Wedemark, in Fahrtrichtung Hamburg ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 52-jähriger Fahrer eines Kleintranpsorters tödlich verletzt wurde. Aufgrund eines Rückstaus vor Ort musste ein 44-jähjrige Fahrer seinen Sattellastzug bis zum Stillstand abbremsen. Dieses bemerkte der nachfolgende Fahrer des Kleintransporters zu spät und fuhr ungebremst auf den Sattelzug auf. Die Fahrerkabine wurde durch den Aufprall zerstört und der Fahrer eingeklemmt. Dieser erlag trotz notärztlicher Behandlung noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Die Autobahn musste aufgrund der Bergungs- und Aufräumarbeiten bis 09:00 Uhr voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Frank Rohleder
Telefon: 05191/9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis