Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

12.02.2019 – 11:00

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Buchholz
Aller: Dieb gefasst; Schwarmstedt: Automatenaufbrechern gelingt die Flucht; Lindwedel: Tür hält - Einbrecher geben auf; Buchholz
Aller
A7: Pkw-Brand

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 12.02.2019 Nr. 1

11.02 / Dieb gefasst

Buchholz / Aller: Ein 37jähriger Dieb konnte am Montagabend auf seiner Flucht von der Polizei in Buchholz/Aller gestellt und festgenommen werden. Gegen 18.25 Uhr hatte der Georgier am Autohof 15 Geldbörsen aus Büffelleder im Gesamtwert von 375 Euro in seinen Rucksack gesteckt und anschließend zu Fuß das Weite gesucht. Am Ortsschild fand seine Flucht ein jähes Ende. Die Beamten nahmen ihn mit zur Dienststelle. Dort führte er unter anderem einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 3,09 Promille. Dabei wirkte er völlig klar sowie zeitlich und räumlich orientiert und nicht beeinträchtigt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er nach Hause entlassen. Das Diebesgut stellten die Beamten sicher.

12.02 / Automatenaufbrechern gelingt die Flucht

Schwarmstedt: In der Nacht zu Dienstag, gegen 02.30 Uhr meldete ein Zeuge einen Automatenaufbruch an der Maschstraße in Schwarmstedt. Bei Eintreffen der Beamten flüchteten drei Täter in unterschiedliche Richtungen. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter entkommen. Das Tatwerkzeug wurde sichergestellt, Diebesgut nicht erlangt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

10.02 / Tür hält - Einbrecher geben auf

Lindwedel: In der vergangenen Woche verschafften sich Unbekannte durch Herunterdrücken und Übersteigen eines Zaunes Zutritt zu einem Grundstück am Eichenweg. Nachdem sie einen Sichtschutz aufgehebelt hatten, versuchten sie sich an der Eingangstür. Auch zweimaliges Hebeln führte nicht zum Erfolg - Die Tür hielt stand. Der Schaden wird auf rund 200 Euro geschätzt.

11.02 / Pkw-Brand

Buchholz / Aller / A7: Auf der A 7 im Bereich Buchholz / Aller geriet am Montagabend, gegen 18.15 Uhr aufgrund einer technischen Ursache ein Pkw in Brand. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Verletzte gab es nicht.

10.02 / Orangefarbene Hakenkreuze gesprüht

Neuenkirchen: In Neuenkirchen stellte ein Polizeibeamter am Sonntag während der Streifenfahrt fest, dass vier Straßenlampenträger an der Dorfstraße jeweils mit einem Hakenkreuz besprühte wurden. Der Täter nutzte dabei orangefarbene Sprühfarbe. Die Kreuze haben eine Größe von etwa 15 x 15 cm. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei in Neuenkirchen unter 05195/972500 oder der Zentrale Kriminaldienst in Soltau unter 05191/93800 entgegen.

10.02 / Reifen illegal im Wald entsorgt

Bispingen: An der Verlängerung Nöllestraße in Richtung B 209, kurz hinter dem Christoph-Seebohm-Ring (K 39), kippten Unbekannte große Mengen Altreifen in den Wald. Tatzeit dürfte der frühe Sonntagmorgen (10.02.2019) gewesen sein. Wahrscheinlich erfolgte der Transport mit Kfz und Anhänger mit breiter Spur - möglicherweise ein Trailer. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bispingen unter 05194/7441 zu melden.

11.02 / Unfall: Zwei Beteiligte - fünf Verletzte

Schneverdingen: Ein wartepflichtiger 54jähriger Schneverdinger kreuzte am Montagmorgen, gegen 07.30 Uhr mit seinem Pkw die Bahnhofstraße und kollidierte mit einer 44jährigen Schneverdingerin, die die Bahnhofstraße mit ihrem Auto in Richtung Ortsmitte befuhr. Sowohl der Verursacher als auch die Unfallgegnerin sowie deren drei minderjährigen Insassen verletzten sich bei dem Unfall leicht.

11.02 / Zwei Fahrräder prallen zusammen - Vorfahrt missachtet

Soltau: Am Montag, gegen 17.15 Uhr nahm eine Fahrradfahrerin einer anderen Fahrradfahrerin an der Visselhöveder Straße die Vorfahrt, sodass es zum Zusammenstoß kam. Die 40jährige befuhr gemeinsam mit ihrem zweijährigen Kind auf einem Fahrrad die Lorenz-Wiegels-Straße entgegen der Fahrtrichtung. An der Einmündung zur Visselhöveder Straße nahm sie der von links kommenden, bevorrechtigten 62jährigen Soltauerin die Vorfahrt. Beide Beteiligte kamen zu Fall. Dabei verletzten sich das Kind der Verursacherin sowie die Unfallgegnerin leicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis