Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

15.01.2019 – 12:41

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Hünzingen:Vorfahrt missachtet; Schwarmstedt: Einbruch gescheitert; Schneverdingen: Werkzeuge gestohlen; Munster: Sachbeschädigungen

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 15.01.2019 Nr. 1

14.01. /Vorfahrt missachtet

Hünzingen: Bei einem Unfall auf der L 161 am gestrigen Montagmorgen, um 8:20 Uhr, wurden mehrere Fahrzeuginsassen zum Teil schwer verletzt. Ein 56-jähriger Hodenhagener war mit seinem PKW auf der Landesstraße 161 in Richtung Ebbingen unterwegs. Ein 44-jähriger Walsroder befuhr eine Gemeindestraße aus Richtung Fulde kommend und wollte auf die vorfahrtberechtigte L161 einbiegen wo es dann zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Insgesamt wurden bei dem Unfall eine Person schwer und drei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 22.500 Euro

14.01. /Einbruch gescheitert

Schwarmstedt: Unbekannte versuchten im Zeitraum vom 11.01.bis 14.01. die Hauswirtschaftstür eines Wohnhaus an der Celler Straße in Schwarmstedt aufzuhebeln. Sie scheiterten aber an der Verriegelung der Tür.

14.01./ Werkzeuge entwendet

Schneverdingen: Unbekannte brachen in eine Werkstatt in der Wesseloher Straße in Schneverdingen ein und entwendeten hieraus eine Kreissäge und ein Elektroschweissgerät. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Schneverdingen unter 05193/986850 entgegen

14.01. /Sachbeschädigungen Munster: Unbekannte besprühten in dem Zeitraum 11.01. bis 14.01. das Backhaus und den Speicher des Ollershofes, am Kirchgarten in Munster. mit weißer Lackfarbe. Ebenso wird vermutet dass die Täter auch die Kopfsteinplasterung unter einer Remise lösten und beschädigten. Die Schadenshöhe kann dereit nicht beziffert werden. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Munster unter 05192/9600 zu melden.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49 5191 / 9380-104 Email: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Frank Rohleder
Telefon: 05191/9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung