Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Schwarmstedt: 40 Stühle gestohlen; Schneverdingen: Portmonee beim Einkauf gestohlen; Walsrode: Mutter und Kind bei Unfall leicht verletzt; Walsrode: Drogentest reagiert positiv

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 09.11.2018 Nr. 1

09.11 / 40 Stühle gestohlen

Schwarmstedt: Unbekannte entwendeten in der Zeit zwischen Donnerstag, 25.10.18, 08.00 Uhr und Freitag, 26.10.18, 18.00 Uhr etwa 40 Stühle aus einem Saal des Gemeindehauses an der Hauptstraße in Schwarmstedt. Hinweise zum Verbleib der Stühle nimmt die Polizei Schwarmstedt unter 05071/511490 entgegen. Der Schaden wird auf 400 Euro geschätzt.

08.11 / Portmonee beim Einkauf gestohlen

Schneverdingen: Am Donnerstagvormittag, zwischen 09.45 und 10.00 Uhr wurde eine 75jährige Schneverdingerin in einem Discounter an der Marktstraße Opfer eines Diebstahls. Ein Unbekannter entwendete ihr Portmonee aus einer Umhängetasche, die sie an den Einkaufswagen gehängt hatte. In der Geldbörse befanden sich etwa 200 Euro Bargeld und diverse Karten.

08.11 / Mutter und Kind bei Unfall leicht verletzt

Walsrode: Am Donnerstag, gegen 15.40 Uhr verlor eine 41jährige Pkw-Fahrerin auf der B 209, Groß Eilstorf in Richtung Kirchboitzen, die Kontrolle über ihr Fahrzeug und verunfallte. Die Frau kam aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, lenkte gegen, fuhr unkontrolliert über die gesamte Fahrbahn, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Fahrerin und ihre ebenfalls im Fahrzeug befindliche dreijährige Tochter verletzten sich leicht. Beide wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden.

08.11 / Drogentest reagiert positiv

Walsrode: Ein 16jähriger Fahrradfahrer prallte am Donnerstagabend, gegen 18.50 Uhr auf dem Radweg der Quintusstraße mit einem entgegenkommenden Fahrradfahrer zusammen. Er war von entgegenkommenden Fahrzeugen geblendet worden, kam von der eigenen Fahrspur ab und prallte gegen den entgegenkommenden 54jährigen Fallingbosteler. Dieser kam zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Der Verursacher seinerseits machte sich aus dem Staub, konnte allerdings von dem nacheilenden Unfallbeteiligten eingeholt und gestellt werden. Als die Polizei eintraf stellte sich schnell heraus, weshalb der Jugendliche das Weite suchte. Er zeigte deutliche drogentypische Ausfallerscheinungen, sodass ein Test bei der Dienststelle in Walsrode durchgeführt wurde, der positiv auf Cannabis reagierte. Die Beamten ließen eine Blutprobe entnehmen und leiteten ein Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: