Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

12.08.2019 – 10:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Lkw-Fahrer unter Drogeneinfluss ++ Einbruch in Wohnhaus ++ Unbekannte setzen Audi in Brand ++ Unbekannte öffnen Hahn vom Güllewagen ++ Drogenfahrt nach dem Festivalbesuch ++

Rotenburg (ots)

Lkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

Gyhum. Unter dem Einfluss von THC, dem Rauschmittel von Cannabisprodukten, ist ein 33-jähriger Kraftfahrer aus Polen am Sonntagabend auf der Hansalinie A1 in Fahrtrichtung Bremen mit seinem Sattelzug in eine Kontrolle der Autobahnpolizei Sittensen geraten. Dabei erkannten die Beamten typische Auffälligkeiten, die auf Drogenkonsum hindeuteten. Ein Drogentest bestätigte diesen Eindruck. Der Mann musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Zur Sicherung des Bußgeldverfahrens wurde eine Kaution über 1.200 Euro angeordnet. Die Fahrt darf der 33-Jährige erst 24 Stunden nach der Kontrolle fortsetzen.

Einbruch in Wohnhaus

Sottrum. In den zurückliegenden Tagen sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus am Haferkamp eingebrochen. Dazu hebelten die Unbekannten ein Fenster auf der Rückseite des Hauses auf. In der Wohnung gingen sie auf die Suche nach Beute und fanden Bargeld und Schmuck. Dann verließen sie den Tatort unbeobachtet.

Unbekannte setzen Audi in Brand

Zeven. Mit einem Pflasterstein haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag auf einem Parkplatz an der Straße Am Rehmenfeld die Scheibe der Fahrertür eines Audi A6 eingeworfen. Dann setzten sie das Fahrzeug in Brand. Beamte der Zevener Polizei konnten das Feuer löschen. Das Motiv der Täter ist noch unklar.

Unbekannte öffnen Hahn vom Güllewagen

Heeslingen. Einen üblen Streich haben sich Unbekannte am Sonntagnachmittag in der Alten Dorfstraße erlaubt. Zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr gingen sie auf ein Grundstück und öffneten dort den Schiebhahn eines abgestellten Güllewagens. Eine Restmenge von etwa zwei Kubikmetern lief in einen Straßengulli, der nicht mit der Kanalisation, sondern mit einem nahegelegenen, ausgetrockneten Bach verbunden war. Hinweise zur Ermittlung der Unbekannten bitte an die Zevener Polizei unter Telefon 04281/93060.

Drogenfahrt nach dem Festivalbesuch

Bremervörde. Auf der Rückfahrt von einem Musikfestival ist ein 41-jähriger Autofahrer aus dem Raum Leipzig auf dem Elmer Landstraße von der Bremervörder Polizei kontrolliert worden. Die Beamten erkannten bei dem Mann Anzeichen von Rauschgiftkonsum. Dass sie mit dieser Einschätzung richtig lagen, bestätigte ein Drogentest. Demnach hatte der 41-Jährige vor Fahrtantritt Marihuana geraucht. Im Gespräch mit den Beamten gab der Mann an, dass eine Beifahrerin die Fahrt zunächst begonnen hatte und man so durch die polizeilichen Abfahrtkontrollen beim Festival gekommen sei. Dann habe er sich ans Steuer seines Kleinbusses gesetzt und sei weitergefahren. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell