Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

14.05.2019 – 11:05

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Radfahrerin stürzt bei Ausweichmanöver ++ Pedelec-Fahrer schwer verletzt

Rotenburg (ots)

Pedelec-Fahrer schwer verletzt

Rotenburg. Schwere Verletzungen zog sich ein 81-jähriger Radfahrer am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall zu. Der Mann war gegen 15.15 Uhr mit seinem Pedelec auf dem Radweg, entlang der Verdener Straße, von Unterstedt kommend in Richtung Rotenburg unterwegs. An der Einmündung zur Saturnstraße kollidierte er mit einem PKW VW und stürzte zu Boden. Die 69-jährige Fahrerin des PKW war aus der Saturnstraße gekommen und wollte auf die Verdener Straße einbiegen. Im Einmündungsbereich übersah sie vermutlich den Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Am PKW und am Pedelec entstand Sachschaden. Der 81-jährige Unfallbeteiligte wurde noch vor Ort medizinisch versorgt und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Radfahrerin stürzt bei Ausweichmanöver

Visselhövede. Am Montagabend, um 17.40 Uhr, fuhr eine 77-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW VW rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt im Geranienweg. Hierbei übersah sie eine Radfahrerin, die den Geranienweg mit ihrem Zweirad befuhr. Die 75-jährige Radfahrerin konnte noch ausweichen und einen Zusammenprall verhindern, stürzte dabei jedoch zu Boden und wurde leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Thomas Teuber
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell