Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

27.11.2018 – 10:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Radfahrer muss bremsen und kommt zu Fall - Polizei sucht Unfallverursacher ++ Fahranfänger fährt gegen Baum ++ Diebe im Krankenhaus und im Seniorenheim ++

Rotenburg (ots)

Radfahrer muss bremsen und kommt zu Fall - Polizei sucht Unfallverursacher

Sittensen. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Scheeßeler Straße/Mühlenstraße ist am Montagmorgen ein 25-jähriger Radfahrer verletzt worden. Ein bislang noch unbekannter Autofahrer war gegen 7.15 Uhr von der Scheeßeler Straße nach rechts in die Mühlenstraße eingebogen. Dabei hatte er vermutlich den auf dem Radweg in Richtung Stader Straße fahrenden Radler übersehen. Um nicht mit dem Auto zu kollidieren, musste der 25-Jährige sein Rad stark abbremsen. Er kam zu Fall und verletzte sich am Knie. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort. Möglicherweise hat er den Unfall nicht bemerkt. Deshalb wird er gebeten, sich bei der Sittensener Polizei unter Telefon 04282/594140 zu melden.

Fahranfänger fährt gegen Baum

Breddorf. Ein 18-jähriger Fahranfänger aus der Samtgemeinde Tarmstedt ist am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der K 114 zwischen Hepstedt und Breddorf verletzt worden. Der junge Mann war gegen 16.30 Uhr mit seinem Ford in Richtung Breddorf unterwegs, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam. Im Seitenraum kollidierte der Kleinwagen mit einem Baum. Der 18-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wurde in das OsteMed Klinikum nach Bremervörde gebracht. An seinem Wagen entstand ein Totalschaden.

Schiedsrichter während eines Fußballspiels bestohlen

Helvesiek. Während eines Fußballspiels der 1. Kreisklasse Süd auf dem Sportplatz in Helvesiek ist am Sonntagnachmittag der Schiedsrichter der Partie bestohlen worden. Wie bereits bei einer ähnlichen Tat am Wochenende zuvor in Horstedt, hatten sich unbekannte Täter Zutritt in die unverschlossene Schiedsrichterkabine verschafft. Dort nahmen sie ein Schlüsselbund aus der Jacke des Referees. Im Gengensatz zu den vorangegangenen Taten gelang es den Unbekannten nicht, Wertgegenstände aus seinem Auto zu stehlen.

Diebe im Krankenhaus und im Seniorenheim

Rotenburg. Im Verlauf des vergangenen Wochenendes ist es in einem Rotenburger Seniorenheim und im Diakonieklinikum zu Diebstählen gekommen. Zwischen Freitag und Montag verschafften sich unbekannte Täter zunächst Zugang zur Seniorenwohnanlage in der Straße Am Kirchhof und drangen dann gewaltsam in eine Wohnung ein. Mit Schmuck machten sie sich anschließend aus dem Staub. Im gleichen Zeitraum suchten unbekannte Täter das Elisenhaus auf dem Gelände des Diakonieklinikums auf. In einem Zimmer im Erdgeschoss fanden sie ein Sparschwein und nahmen es mit.

Einbrecher stehlen Schmuck

Hemsbünde. Im Verlauf des Montags sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus am Alten Mühlenweg eingebrochen. Auf der Rückseite hebelten sie eine Terrassentür auf und gelangten dadurch in die Wohnung. Sie durchstöberten mehrere Zimmer nach Beute und fanden dabei Damenschmuck, Herrenarmbanduhren und eine EC-Karte. Anschließend verließen die Unbekannten das Haus auf dem gleichen Weg.

Einbrecher stehlen Eheringe

Lauenbrück. Zunächst erfolglos haben unbekannte Täter am Montagnachmittag versucht in ein Wohnhaus am Sonnenweg einzubrechen. Es gelang ihnen nicht zwei Wohnzimmerfenster aufzuhebeln. Die Unbekannten gaben aber nicht auf und öffneten gewaltsam ein anderes Fenster. In der Wohnung suchten sie nach Beute und wurden fündig. Mit den Eheringen der Hausbewohner verschwanden die Täter unerkannt.

Fahranfänger unter Drogenverdacht

Zeven. Ein 19-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Diepholz ist in der Nacht zum Dienstag in den Verdacht einer Drogenfahrt geraten. Eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei hatte den Wagen des jungen Mannes gegen 3 Uhr früh in der Kivinanstraße gestoppt und bei einer Verkehrskontrolle Anzeichen auf Rauschgiftkonsum festgestellt. Der 19-Jährige musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell