Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

28.12.2018 – 11:55

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Neu Wulmstorf - Polizei sucht Zeugin für Körperverletzung ++ Winsen - Randalierer im Kleingartenverein ++ Meckelfeld - 74 Jährige bei Unfall schwer verletzt

Landkreis Harburg (ots)

Neu Wulmstorf - Polizei sucht Zeugin für Körperverletzung

Die Polizei Neu Wulmstorf sucht eine wichtige Zeugin für eine Körperverletzung. Bereits am Freitag vor Weihnachten, gegen 11 Uhr joggte ein 59 Jähriger entlang der Hollenstedter Straße. Ihm entgegen kam ein unbekannter Mercedes-Fahrer. Da das Fahrzeug gefährlich nahe an dem Jogger vorbeifuhr, klopfte dieser gegen das Fahrzeug. Dieses wiederum veranlasste den Mercedesfahrer dazu anzuhalten und dem Jogger mehrmals in das Gesicht zu schlagen. Im Anschluss entfernte sich der unbekannt gebliebene Schläger. Eine Spaziergängerin mit Hund kam zu dem Opfer und gab an, das Geschehene bezeugen zu können. Diese Frau wird gebeten, sich bei der Neu Wulmstorfer Polizei unter der Rufnummer 040/ 70013860 zu melden.

Winsen - Randalierer im Kleingartenverein

Unbekannte beschädigten in der Nacht zu Donnerstag mehrere Gartenlauben und Zäune in einem Kleingartenverein im Mühlenkamp. Dabei wurden Zäune umgetreten und Türen und Fenster der Lauben, teilweise mit einer Axt eingeschlagen. Eingedrungen wurde in die Gartenhäuser nicht, sodass die Polizei von blinder Zerstörungswut ausgeht. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Winsen unter der Rufnummer 04171-7960.

Meckelfeld - 74 Jährige bei Unfall schwer verletzt

Eine 74 Jährige Fußgängerin wurde am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei überquerte die Frau die Glüsinger Straße. Die Seevetalerin nutzte dazu auch die für sie Grün zeigende Ampel. Offensichtlich schaffte sie es aber nicht innerhalb dieser Grünphase über die komplette Fahrbahn. Dies wiederum bemerkte ein ebenfalls 74 Jähriger nicht, welcher an der Ampel wartete. Er fuhr an und erfasste die von links kommende Frau. Durch den Aufprall erlitt die Fußgängerin schwere Verletzungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Torsten Adam
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 -150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell