Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Winsen - Schmuck und Elektronik aus Wohnung entwendet ++ Harmstorf - Kurze Abwesenheit ausgenutzt ++ Buchholz - Hund aus PKW gerettet

Landkreis Harburg (ots) - Winsen - Schmuck und Elektronik aus Wohnung entwendet

In der Zeit zwischen dem 26.05.2017, 05:30 Uhr und Montagabend, 20:50 Uhr gelangten unbekannte Täter in eine Wohnung im dritten Obergeschoß im Elsternweg, in Winsen. Die Täter hebelten die Wohnungstür auf und durchsuchten im Anschluß sämtliche Räumlichkeiten. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen Schmuck, eine Videokamera und ein Tablet-PC. Der entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 2000 Euro.

Harmstorf - Kurze Abwesenheit ausgenutzt

Am Sonntagabend, gegen 18:00 Uhr machte sich der 81 Jährige Geschädigte gemeinsam mit seinem Hund auf einen Abendspaziergang. Als der Mann gegen 20:45 Uhr zurückkehrte, fiel ihm ein Schraubendreher und frische Schuhspuren im Eingangsbereich seines Hauses auf. Bei näherem Hinsehen entdeckte er dann auch Hebelspuren an zwei Türen. Der Täter gelangte aber nicht in das Haus. Eventuell wurde er durch den Geschädigten und seinen Hund gestört. Hinweise auf den oder die Täter werden an die Polizei Buchholz unter Tel. 04181 - 2850 erbeten.

Buchholz - Hund aus PKW gerettet

Eine 77 Jährige Frau aus Hamburg stellte ihren VW Golf am Montagvormittag auf einem Parkplatz in der Buchholzer Straße "Radeland" ab. Im Fahrzeug lies sie trotz der scheinenden Sonne ihren Hund zurück. Am PKW war lediglich ein Fenster einen kleinen Spalt geöffnet, sodass sich der Innenraum innerhalb kürzester Zeit erheblich aufheizte. Aufmerksame Passanten benachrichtigten die Polizei. Die Kollegen überlegten nicht lange und schlugen eine Scheibe am VW Golf ein und retteten dem Hund so wahrscheinlich das Leben. Der geschwächte Hund wurde an Mitarbeiter des Tierheimes Buchholz übergeben. Die später eintreffende Hundehalterin war nach Angaben der eingesetzten Beamten wenig einsichtig.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Torsten Adam
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 -150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: