Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

19.05.2015 – 09:59

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Einbruch durch das Kellerfenster ++ Hollenstedt - Tresor hielt stand ++ Neu Wulmstorf - Betrunken am Morgen

Buchholz/Sprötze (ots)

Einbruch durch das Kellerfenster

In der Zeit zwischen Samstagabend und Montagabend sind Unbekannte in der Bürgermeister-Kröger-Straße in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Die Diebe hatten zunächst versucht, das Fenster aufzuhebeln. Als das misslang, schlugen sie ein Loch in die Scheibe und entriegelten den Griff. Sie durchsuchten das gesamte Wohnhaus und flüchteten durch ein Fenster im Wohnzimmer. Was die Täter bei ihrem Einbruch gestohlen haben, ist noch unbekannt.

Hollenstedt - Tresor hielt stand

Am Wochenende, in der Zeit zwischen Samstag, 10 Uhr und Montag, 19 Uhr, kam es in der Straße Am Mühlenberg zu einem Wohnhauseinbruch. Dazu hatten die Täter zunächst eine Terrassentür aufgehebelt und danach das gesamte Wohnhaus durchsucht. Sie stahlen nach ersten Erkenntnissen verschiedene Schmuckstücke. Die Täter stießen auch auf einen Tresor und versuchten, diesen aufzuschneiden. Er hielt aber dem Angriff stand. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Neu Wulmstorf - Betrunken am Morgen

Am Montag, gegen 07.45 Uhr, kontrollierten Beamte auf der Mühlenstraße einen Opel Vectra. Mit dem 57-jährigen Fahrer machten die Polizisten einen Alco-Test. Das erschreckende Ergebnis: 2,27 Promille. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ein Arzt entnahm dem Hamburger eine Blutprobe.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell