Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Einbruch blieb erfolglos ++ Stelle/Ashausen - abgemeldeten Pkw gestohlen ++ Moisburg - Geniest und aufgefahren ++ Buchholz - Statt Kupplung auf die Bremse getreten

Neu Wulmstorf/Schwiederstorf (ots) - Einbruch blieb erfolglos

In der Zeit zwischen Montag, 10 Uhr und Dienstag, 07.30 Uhr, haben sich Unbekannte am Vereinsgebäude des Tennisclubs am Oheweg zu schaffen gemacht. Die Diebe versuchten zunächst, die Tür aufzubrechen. Dies gelang ihnen aber nicht. Dann hebelten sie ein Fenster auf und durchsuchten das Gebäude. Beute machten die Täter nicht, aber sie hinterließen einen Sachschaden von rund 2.500 Euro.

Stelle/Ashausen - abgemeldeten Pkw gestohlen

In der Nacht zu Dienstag haben Diebe im Mühlenkamp einen silberfarbenen Opel Calibra gestohlen. Der Wagen hatte das Kurzzeitkenneichen WL-04348 mit Ablaufdatum 07.05.2014. Besonders auffällig ist, dass die vordere Stoßstange und ein Seitenteil hinten rechts nur grundiert und nicht silberfarben lackiert sind. Der Wert des Pkw wird auf rund 4.000 Euro geschätzt. Die Tatzeit liegt zwischen 22 und 06.40 Uhr.

Hinweise zu dem gestohlenen Pkw bitte an die Polizei Winsen, Telefon 04171/7960.

Moisburg - Geniest und aufgefahren

Auf der der Straße Auf dem Damm kam es am Dienstag, gegen 08.30 Uhr, zu einem Auffahrunfall. Ein 37-jähriger Mann wollte mit seinem Audi S3 nach links auf ein Grundstück einbiegen und bremste dazu ab. Hinter ihm fuhr eine 46-jährige Frau mit ihrem Seat Exeo. Nach eigenen Angaben musste die Frau in diesem Moment niesen und bemerkte so zu spät, dass der Audi vor ihr stoppte. Sie fuhr auf den Wagen auf. Dabei wurde der 37-jährige leicht verletzt. An den beiden Autos entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Buchholz - Statt Kupplung auf die Bremse getreten

Eine 21-Jährige hat am Dienstag, gegen 12.10 Uhr, einen Auffahrunfall auf der Hannoverschen Straße verursacht. Die Fahranfängerin war mit einem Automatikfahrzeug unterwegs, hatte aber auf das vermeintliche Kupplungspedal treten wollen. Sie erwischte das Bremspedal des Daimler Chrysler und machte eine Vollbremsung. Der hinter ihr fahrende 52-Jährige konnte seinen Daihatsu Terios gerade noch stoppen. Der dahinter fahrende Opel Meriva einer 33-jährigen Frau prallte trotz starker Bremsung noch auf den Daihatsu auf, wodurch ein Sachschaden von rund 6.000 Euro entstand. Glücklicherweise blieben die drei Beteiligten unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: