Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

09.07.2014 – 10:55

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Hund hält Polizei auf Trap !!!

Maschen (BAB 39) (ots)

Bereits gegen 03:00 Uhr in den Morgenstunden meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen großen schwarzen Hund auf der Autobahn 39 in Höhe Maschen, der quer über die Autobahn läuft. Über eine Stunde versuchten Beamte der Autobahnpolizei Winsen das Tier wieder einzufangen. Dafür musste die Autobahn zeitweise sogar voll gesperrt werden. Der Hund war jedoch so scheu und verschreckt, dass sich die Beamten nur auf maximal 10 Metern nähern konnten. Schließlich verschwand er im Dickicht und konnte auch im weiteren Verlauf nicht mehr gesichtet werden. Gegen 07:00 Uhr tauchte der Hund dann an selbiger Stelle wieder auf der Autobahn auf. Ein rankommen an den Hund war nicht möglich. Da er ständig die Fahrbahn wechselte, wurde abermals kurzfristig die Autobahn in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Hund konnte nun in Richtung Anschlussstelle Maschen getrieben werden und verließ dort auch die Autobahn. Durch die kurzfristige Sperrung entstand in Richtung Hamburg aufgrund des eingesetzten Berufsverkehrs innerhalb kürzester Zeit ein Stau, der bis zur Anschlussstelle Winsen/West reichte (ca. 7 km). Ebenso schnell baute der Stau sich aber auch wieder ab. In Fahrtrichtung Lüneburg kam es zu keiner nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigung. Der Hund konnte noch mehrere Male im Bereich Maschen gesichtet werden, verschwand jedoch letztendlich in einem Getreidefeld zwischen Maschen und Karoxbostel.

Beschreibung des Hundes: ca. 60 cm Schulterhöhe, schwarz gräuliches ca. 1 cm langes Glatthaar, vermutlich älteren Alters, trägt ein weinrotes Halsband aus Glattleder. Wer seinen Hund vermisst, oder Angaben zur Herkunft machen kann, möge sich bitte bei der Polizei melden.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizeikommissariat Winsen (Luhe)
Winterbur, PK

Telefon: 04171/796200

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg