Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

22.06.2014 – 12:23

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Landkreis Harburg - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Harburg für den Zeitraum von Freitag, 20.06.2014, 12:00 Uhr, bis Sonntag, 22.06.2014, 12:00 Uhr

Buchholz/Nordheide (ots)

Buchholz - Schafköpfe im Stadtteich

Am Freitagmittag wurden drei abgetrennte Tierköpfe und Innereien im Stadtteich Buchholz (Heidekamp) gefunden. Es wurde ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei Buchholz (04181-2850) entgegen.

Tostedt - Schwerer Verkehrsunfall

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag gegen 15:55 Uhr bei Tostedt auf der B 75: Ein aus Tostedt in Rtg. Buchholz fahrender BMW-Fahrer (21) bog an der neuen Kreuzung beim Gewerbegebiet nach links in den Dohrener Weg (Rtg. Dohren) ein und übersah dabei den entgegenkommenden Motorradfahrer (45) auf der Gegenfahrbahn. Der Motorradfahrer hatte keine Chance mehr, rechtzeitig zu Bremsen, prallte gegen den abbiegenden Pkw und wurde gegen einen Baum geschleudert. Der Motorradfahrer wurde schwerstverletzt ins Krankenhaus Buchholz eingeliefert, ist inzwischen aber außer Lebensgefahr.

Tostedt - "Illegales Freibier"

Einen dreisten Ladendiebstahl verübten zwei Männer (23 und 16 Jahre) am Freitagnachmittag: Sie schleppten aus dem Markt zwei Kisten Bier und mehrere Flaschen "harte Alkoholika" wie selbstverständlich an der Kasse vorbei, luden die Gegenstände in ihr Auto und wollten losfahren. Als der Kassierer, der den Vorgang bemerkt hatte, hinterhereilte und gegen die Fensterscheibe des startenden PKW klopfte, gab man Gas. Der flüchtige PKW konnte von der informierten Polizei gestoppt werden, das notdürftig unter diverser Bekleidung versteckte Diebesgut wurde sofort gefunden. Die Männer behaupteten dabei wenig überzeugend, jemand habe ihnen die Gegenstände heimlich ins Auto geschmuggelt.

Seevetal - Einbruch in Wohnhaus

Am Freitag wurde zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Höpenstraße in Seevetal eingebrochen. Es wurde eine Kamera entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Buchholz (04181-2850) entgegen.

Emsen/Dibbersen - Unfallflucht

Am Freitag fuhr eine Frau (29) mit ihrem Peugeot gegen 16:00 Uhr auf der K 13 von Emsen Rtg.Dibbersen und setzte zum Überholen eines Mofafahrers an. Hierbei wurde sie selbst überholt, wobei das überholende Fahrzeug ihren Peugeot seiltlich striff und nicht unerheblichen Sachschaden verursachte. Der verursachende Fahrzeugführer eines mutmaßlich silbernen Skoda flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit Rtg. Dibbersen. Der Mofafahrer und ggf. weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Seevetal (04105-6200) zu melden.

Drestedt - Einbruch in Wohnhaus

In dem Zeitraum zwischen Freitagmorgen umd Samstagnacht wurde in Drestedt in der Straße "An den Wiesen" ein ein Einfamilienhaus eingebrochen. Es wurden u.a. eine Kamera und Schmuck entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Buchholz (04181-2850) entgegen.

Winsen/Luhe - Einbruchsdiebstahl in Lagerhalle

Vermtl. in der Nacht von Freitag auf Samstag drangen unbekannte Täter in die Lagerhalle einer Firma im Gewerbegebiet "Zum Torfmoor" in Winsen/Luhe ein. Hierfür hebelten die unbekannten Täter mehrere Türen auf und entwendeten aus den Büroräumen ca. 2000 Bargeld aus einer Geldkassette. Hinweise nimmt die Polizei Winsen/Luhe entgegen (04171-7960)

Winsen/Luhe - Badespass verlängert

Am Samstag, gegen 18:35 Uhr, wollte eine Mitarbeiterin des Freizeitbades "Die Insel" ein alkoholisiertes Ehepaar (w 37 J./m. 39 J.) aus dem Freizeitbad verweisen. Die beiden Eheleute wollten ihren Badespass aber nicht vorzeitig abbrechen und weigerten sich das Bad zu verlassen. Erst durch das Eintreffen der Polizei ließen sich beide überzeugen. Der Betreiber ließ sich eine Anzeigenerstattung wegen Hausfriedensbruch offen.

Rückfragen bitte an:

PHK Müller
Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung