PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Northeim mehr verpassen.

06.07.2019 – 12:30

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Tötungsdelikt in Lindau - Fortsetzung der Berichterstattung vom 05.07.2019, 16.46 Uhr

NortheimNortheim (ots)

Lindau - Samstag, 6. Juli 2019

LINDAU (fal) - Am Freitag gegen 13.30 Uhr kam es in einer Pension in Lindau zu einem Tötungsdelikt. Tödlich verletzt wurde dabei eine 60 Jahre alte Lindauerin. Bei der Tat wurde auch eine 59 Jahre alte Frau aus Lindau schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Tatverdächtig ist in beiden Fällen der ehemalige Lebensgefährte der Verstorbenen. Der 54-Jähige Lindauer ließ sich nach der Tat widerstandslos festnehmen.

Bei der Polizeiinspektion Northeim wurde noch am Nachmittag die Mordkommission "Flecken" eingerichtet. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass die vorausgegangene Beendigung der langjährigen Beziehung zwischen Opfer und Täter ursächlich für den heftigen Streit war, der dann tödlich endete.

Bei der Tat benutzte der 54-Jährige ein Messer. Die 60-Jährige erlag noch am Tatort ihren schweren Verletzungen. Ihre 59-Jahre alte Bekannte wurde ebenfalls durch Messerstiche schwer verletzt. Der Frau gelang es aber aus der Pension zu flüchten und um Hilfe zu rufen. Anwohner leisteten ihr 1. Hilfe bis zum Eintreffen der Rettungsdienste.

Nach dem Geschehen verständigte der 54-Jährige über den Notruf Polizei und Rettungsdienste. Wenig später ließ er sich widerstandslos von Polizeibeamten festnehmen.

Nach Rücksprache mit seinem Anwalt verweigert der 54-Jährige die Aussage. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde der Lindauer am Samstagvormittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Göttingen vorgestellt. Ein Haftbefehl wurde erlassen und eine Überführung in die JVA Rosdorf veranlasst.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen wird der Leichnam des Opfers am kommenden Montag in der Rechtsmedizin Göttingen obduziert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim