Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Kennzeichenmissbrauch

Northeim (ots) - 37154 Northeim, Einbecker Landstraße, Freitag 13.07.2017, 21.10 Uhr

NORTHEIM (hei) - am Freitagabend, gegen 21.10 Uhr fiel einer Streifenbesatzung eine Gruppe von vier Jugendlichen auf, die mit ihren Leichtkrafträdern in Northeim die Einbecker Landstraße befuhr.

Ein 17-jähriger Hardegser aus dieser Gruppe fuhr einen sogenannten "Wheelie", d.h. er fuhr nur auf dem Hinterrrad.

Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde durch die Beamten festgestellt, dass das Kennzeichen am Leichtkraftrad des 17-jährigen so stark abgeknickt war, dass es im Straßenverkehr nicht lesbar bzw. erkennbar ist. Außerdem waren die HU-Plakette und der Zulassungsstempel mit Klebeband abgeklebt.

Das Kennzeichen wurde nach Aufforderung "zurückgebogen" und auch die Plaketten wurden wieder lesbar gemacht.

Weiterhin wird gegen den 17-jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Kennzeichenmissbrauch eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: