Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Schlägerei in Fußgängerzone - Drei Personen leicht verletzt

Northeim (ots) - Northeim, Am Münster 15.08.2017, gegen 18:10 Uhr

NORTHEIM (fg/pa) Am Dienstagabend ist es in der Northeimer Fußgängerzone zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen. Dabei wurden nach ersten Angaben drei Männer leicht verletzt. Zwei von ihnen kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt wurden.

Den Erkenntnissen nach war es unter den Beteiligten zu Streitigkeiten gekommen. Eine Person soll ein Messer dabei gehabt haben.

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, stellten sie eine Gruppe mit acht bis 10 Männern afghanischer Herkunft fest, die vermutlich von mindestens vier Tätern angegriffen wurden. Diese sollen zu Fuß in Richtung Stadthalle geflüchtet sein.

Die Fahndung nach den mutmaßlichen Angreifern und die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Der Täter mit dem Messer soll wie folgt aussehen: Circa 20 bis 25 Jahre alt mit ausländischem Erscheinungsbild; bekleidet mit weißer Baseballkappe, weißem Hemd und heller Jeanshose.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: