Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

31.10.2014 – 08:21

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Polizei nimmt Körperverletzer vorläufig fest

Northeim (ots)

Northeim, Industriestraße 30.10.2014, gegen 18:40 Uhr

NORTHEIM (jh/pa) Ein 30-Jähriger hat am Donnerstagabend auf dem Gelände eines Northeimer Unternehmens einen Polizeieinsatz ausgelöst. Dem Mann wird gefährliche Körperverletzung und Hausfriedensbruch vorgeworfen. Im Außenbereich konnte der Northeimer schon nach kurzer Zeit widerstandslos festgenommen werden. Nach psychologischer Begutachtung wurde er in die Asklepios Fachklinik Göttingen eingewiesen.

Der ehemalige Mitarbeiter hatte am frühen Abend trotz eines Hausverbots die Werkshallen aufgesucht, um während des Geschäftsbetriebs einen früheren Kollegen auf Grund einer Beleidigung zur Rede zu stellen. Auf der Suche nach dem Mann hatte der 30-Jährige diesen zwar nicht antreffen können, indessen aber einen unbeteiligten Arbeiter mit einem Küchenutensil am Kopf verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim