Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Fahranfängerin täuscht Unfallflucht vor

Herzberg (ots) - 37412 Herzberg, Sieberstraße, Mittwoch, 20.08.2014, 16.00-16.30 Uhr

HERZBERG (Bor) Am Nachmittag des 20.08.2014, 16.00 -16.30 Uhr, fuhr eine 19-jährige Fahranfängerin aus Hattorf gegen einen Metallpfosten auf einem Parkplatz in der Sieberstraße in Herzberg. Dabei wurde der eigene Pkw erheblich beschädigt. Zur Unfallaufnahme suchte die junge Frau eine benachbarte Polizeidienststelle auf und erklärte dort, dass sie ihren Pkw in Herzberg, Im Beutersfeld, geparkt hatte und anschließend beschädigt vorgefunden habe. Durch polizeiliche Ermittlungen, sowie aufmerksame Zeugen, konnte der vorliegende Fall schnell gelöst werden. Da die Fahranfängerin durch ihren selbst verursachten Unfall ihren Führerschein auf Probe in Gefahr sah, täuschte sie eine Verkehrsunfallflucht vor, indem sie sich selbst als Unfallopfer darstellte. Nun folgt für den Führerscheinneuling die Einleitung eines Strafverfahrens.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Polizeistation Herzberg
Pressestelle

Telefon: 05521/92001 0
Fax: 05521/92001 150
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: