Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Explosion eines Wohnhauses

Osterode (ots) - Osterode, An der Pfahlbreite, 07.07.14, 07.30 Uhr

OSTERODE (US) Am Montag Morgen, gegen 07.30 Uhr, kam es in Osterode, An der Pfahlbreite, zu einer Explosion mit Qualmentwicklung in einem Wohnhaus. Nachdem die Feuerwehr Osterode durch eine Anwohnerin alarmiert wurde, rückte diese mit 24 eigenen Einsatzkräften, 12 Kräften der Feuerwehr Freiheit, sowie einem Rettungswagen aus. Am Einsatzort konnte kein offenes Feuer mehr festgestellt werden. Allerdings wurde der Dachstuhl der Doppelhaushälfte durch die Explosion angehoben. Die ebenfalls alarmierte Polizei Osterode beschlagnahmte den Explosionsort und übernahm die Ermittlungen zur Ursache. Sie wird am Einsatzort durch die Brandursachenkommission des Landeskriminalamtes Hannover unterstützt, da die Explosionsursache noch nicht geklärt ist. Personen befanden sich nicht im Gebäude. Es entstand erheblicher Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe. Ob das Gebäude weiterhin bewohnbar ist, müssen Statiker feststellen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Osterode
Leitung

Telefon: 05522/508 0
Fax: 05522/508 150
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: