Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Streit eskaliert - 45-Jähriger mit Messer angegriffen

Northeim (ots) - Lütgenrode, Koppelweg - Freitag, 04.07.2014, 18.55 Uhr

LÜTGENRODE (upf) - Am Freitag gegen 18.55 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus im Koppelweg zu einem heftigen Streit zwischen zwei Wohnungsnachbarn. Hierbei verletzte ein 50-Jähriger seinen 45 Jahre alten Kontrahenten mit einem Messer. Mit nicht lebensbedrohlichen Schnittverletzungen wurde der Lütgenroder in die Göttinger Uni-Klinik verbracht und dort stationär aufgenommen.

Warum die beiden Kontrahenten in Streit geraten sind, ist bislang nicht bekannt. Nach bisherigen Erkenntnissen hat das Opfer den unter ihm wohnenden 50-Jährigen aufgesucht und an dessen Wohnungstür geklingelt. Nach dem Öffnen der Wohnungstür gerieten die beiden Männer sofort in Streit.

Kurz darauf trennten sich die Kontrahenten und Nachbarn verständigten die Polizei.

Der Verletzte wurde mit dem RTW nach Göttingen gefahren und der 50-Jährige in polizeilichen Gewahrsam genommen. Am nächsten Tag wurde der Tatverdächtige vernommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: