Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Messgerät umgefahren und geflüchtet

Northeim (ots) - Northeim, Mühlenstraße Donnerstag, 23. Januar 2014, 13.05 Uhr

NORTHEIM (fal) - Am Donnerstag gegen 13.05 Uhr kam es auf dem Gehweg der Mühlentorstraße in Höhe der Parkanlage zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Schaden von ca. 900 Euro entstand. Der Fahrer eines weißen VW Tiguan wendete vermutlich kurz vor der Mühlentorkreuzung seinen Pkw. Hierbei fuhr er rückwärts auf den Gehweg und kollidierte hier mit einem Vermessungsgerät des Niedersächsischen Landesamtes für Geoinformation und Liegenschaften. Das dreibeinige Stativ fiel um und das hochwertige Gerät ging kaputt. Im Anschluss setzte der Fahrer des Tiguan seine Fahrt unerlaubt fort. Der Vorfall wurde von dem Fahrer eines blauen VW Polo beobachtet.

Die Northeimer Polizei hat die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Der Fahrer des blauen VW Polo sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05551-70050 mit der Northeimer Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: