Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

24.04.2019 – 12:08

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Zeugen nach Körperverletzung gesucht

Bückeburg (ots)

(ma)

Der Kriminalermittlungsdienst der Polizei Bückeburg sucht nach Zeugen, die eine körperliche Auseinandersetzung am Ostersonntag, sehr wahrscheinlich im Tatzeitraum von ca. 03.00 Uhr bis 05.15 Uhr beobachtet haben, die sich im Anschluss an die Bückeburger Osterrocknacht zwischen Veranstaltungsgelände Kronenwerke und dem Bahnhof Bückeburg ereignet haben dürfte.

Ein 27jähriger Besucher der Rocknacht wurde gg. 05.15 Uhr in einer Blutlache liegend auf der Hinüberstraße von einer Taxifahrerin gefunden.

Bisherige Ermittlungen und eine vorgenommene Spurensuche haben ergeben, dass sich der Schwerverletzte über die Lehnstraße vom Veranstaltungsgelände in Richtung Bahnhof, dortige Fahrradständer, entfernt hatte. Wie der Verletzte von dort bis auf die Hinüberstraße kam, ist momentan noch Bestandteil der Ermittlungen.

Der schwer verletzte Rintelner befindet sich derzeit mit Frakturen im Gesichtsbereich im Mindener Klinikum.

"Die Ermittlungen zeigen auf, dass keine Raubstraftat zum Nachteil des Rintelners oder ein evtl. Sturz in Betracht kommt, weil das Verletzungsbild nach Angaben der Mediziner auf eine klare Gewalteinwirkung hindeutet", so der Sprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei Bückeburg, Tel.: 05722/95930.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg