Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

31.03.2019 – 05:13

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Zugunfall endet glimpflich

Landesbergen (ots)

(Kor)Am 30.03.2019 befuhr gegen 19:20 Uhr ein IC auf Leerfahrt die eingleisige Bahnstrecke von Nienburg in Richtung Minden. Zwischen den Ortschaften Landesbergen und Leese wollte der 34jährige Lokführer den unbeschrankten Bahnübergang in Höhe des Kraftwerkes Landesbergen passieren. Der Lokführer betätigte vorschriftsmäßig das Signalhorn. Zeitgleich wollte der 36jährige Fahrer eines Kleintransporters den Bahnübergang mit Andreaskreuz aus Richtung Heidhausen in Richtung Landesbergen passieren. Er bemerkte den Zug erst als der Triebwagen bereits den Bahnübergang passiert hatte und prallte seitlich gegen zwei Waggons. Da der Lokführer bereits vor dem Bahnübergang eine Notbremsung eingeleitet hatte, wurde der Kleintransporter nicht mitgeschleift. Während an den Waggons nur oberflächlicher Schaden entstand, musste der Kleintransporter mit Frontschaden abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Stolzenau
Sandbrink 2
31592 Stolzenau
Telefon: 05761/92060
E-Mail: pressestelle@pi-nbg.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell