Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Nienburg-Streitigkeiten zwischen zwei Großfamilien - Polizei sucht weitere Zeugen

Nienburg (ots) - (BER) Am Samstagabend, 21.07.2018, ab ca. 22.30 Uhr kam es in Nienburg zu einer Reihe von Vorfällen, die offenbar alle mit zurückliegenden Streitigkeiten zwischen zwei Nienburger Großfamilien zusammenhängen. Im Stadtteil Langendamm waren mehrere Mitglieder der Familien aneinandergeraten. Nachbarn, die durch den Lärm aufmerksam wurden, riefen die Polizei. Bei der Auseinandersetzung wurden zwei Männer im Alter von 31 und 41 Jahren verletzt. Die Verletzungen entstanden vermutlich im Zusammenhang durch einen Zusammenprall mit einem Pkw. Beide Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nach Angaben von Anwohnern waren unter anderem auch Schüsse gehört worden.

Die Mitglieder der Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg haben im Bereich der Kronstädter Straße und Zum Haselhoop umfangreiche Befragungen durchgeführt. Sie bitten nunmehr darum, dass sich mögliche weitere Zeugen, die bisher noch nicht mit der Polizei gesprochen haben, sich mit der Dienststelle unter 05021 / 97780 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Axel Bergmann
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: +49 5721/4004-107 und +49 5021 9778-104
Fax: +49 5721 4004-250
Mobil: +49 1759324536
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: