Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Handtaschenräuber mit Phantombild gesucht

Das Phantombild zeigt den männlichen Täter mit sehr wahrscheinlich afrikanischer Herkunft.

Bückeburg (ots) - (ma)

Wie bereits berichtet ereignete sich am 29.09.2017 gegen 13.45 Uhr in den Bückeburger Hofwiesen/ Bereich Schlosspark, Übergang Waldbereich in Richtung Schwefelquelle, ein Handtaschenraub, wobei zwei Frauen die Handtaschen entrissen und gestohlen wurden.

Das Tatgeschehen ist etwas ungewöhnlich, weil der Täter, sehr wahrscheinlich afrikanischer Herkunft, gleichzeitig zwei Opfer bestehlen wollte, die sich gegen den aggressiv vorgehenden Räuber massiv wehrten.

Im Laufe der tätlichen Auseinandersetzung schlug, würgte und biss der Täter die beiden Frauen, die auch zu Boden fielen und sich ein regelrechtes Gerangel mit dem Mann lieferten.

Nach der Tat flüchtete der Täter, bekleidet mit einer auffälligen hellen glänzenden gesteppten Bomberjacke, zu Fuß, bestieg ein abgestelltes Fahrrad und fuhr vermutlich in Richtung Gymnasium Adolfinum davon.

Mittlerweile konnten die beiden Handtaschen der Opfer in Tatortnähe bzw. im Stadtgebiet aufgefunden werden.

Der Kriminalermittlungsdienst wertet derzeit am Tatort vorgefundene Spuren aus.

Die Polizei Bückeburg, Tel.: 05722/95930, bittet um Hinweise, ob Zeugen Beobachtungen zum Raub machen konnten oder an Hand des Phantombildes den Tatverdächtigen wiedererkennen.

Über den Täter liegt folgende Beschreibung vor:

   - Ein männlicher Täter mit sehr wahrscheinlich afrikanischer 
     Herkunft
   - Alter: Anfang 20 Jahre,
   - Größe: 1.78 - 1.80 m,
   - Statur: sehr schlank,
   - Erscheinungsbild: eher gepflegt, 
   - Kopfform: zulaufend, flache Wangen, filigranes Gesicht,
   - Haut: dunkel, nicht schwarz, ganz fein,
   - Haare: schwarz, kraus, seitlich minimal kürzer,
   - Bart: keinen, 
   - Augen: dunkel,
   - Nase: schmal,
   - Mund: etwas vollere Unterlippe, 
   - Sprache: wortlos, macht drei- bis viermal nur Laute, 
   - Geruch: starker Mundgeruch,
   - Bekleidung: helle und glänzende und gesteppte Bomberjacke, 
     dunkle Jeanshose, dunkle sportlich wirkende Schuhe, 
   - Fahrzeug: zu Fuß, später auf einem nicht näher zu beschreibenden
     Fahrrad weggefahren 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: