Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Bedrohung und Widerstand gegen Polizeibeamte

Bückeburg (ots) - (ma)

Ein im Bückeburger Unterwallweg untergebrachter 32jähriger Flüchtling aus Algerien ist gestern zwischen 22.00 bis 22.45 Uhr mehrfach in der Fürst-Ernst-Straße und im Danziger Weg auffällig geworden, so dass die Polizei eingeschaltet werden musste. Der 32jährige randalierte bei Anwohnern und sprach diesen gegenüber Bedrohungen aus. Den Anweisungen der Polizeibeamten kam der stark alkoholisierte Flüchtling zunächst nach, widersetzte sich diesen aber und musste durch die Beamten in Gewahrsam genommen werden. Bei den polizeilichen Einsatzmaßnahmen leistete der Mann Widerstand und beschädigte einen Funkstreifenwagen.

Die Staatsanwaltschaft Bückeburg ordnete die Entnahme einer Blutprobe bei dem Algerier an, der abschließend in eine Klinik eingewiesen wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: