Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Straßenverkehrsgefährdung

Nienburg (ots) - BÜCKEBURG (ma)

Der Fahrer eines blauen Pkw VW Golf ist gestern gg. 20.10 Uhr auf der Hannoverschen Straße in Bückeburg von einem überholenden schwarzen Pkw Audi aus Minden derart gefährdet und genötigt worden, dass er rechtsseitig auf den Grünstreifen bzw. Radweg ausweichen musste.

Der Bückeburger fuhr vom Parkplatz des Kaufland rechtsseitig auf die Hannoversche Straße in Richtung Kreisel ein. Kurz danach wird er von einem schwarzen Pkw Audi überholt, obwohl gleichzeitig im Gegenverkehr ein roter Pkw VW Golf entgegenkommt.

Der Audi-Fahrer schert kurz vor dem überholten Pkw des Bückeburgers ein, um einen Zusammenstoß zu verhindern und nötigt diesen zu einem spontanen Ausweichmanöver. Am Fahrzeug des Bückeburgers werden eine Felge und ein Reifen beschädigt.

Im Fahrzeug des Gefährdeten saßen zudem die Mutter und der minderjährige Sohn.

Der Pkw Audi mit einer Mindener Zulassung wird bei einer Fahndungsaktion verlassen in Bückeburg vorgefunden.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen einer Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Der Fahrer des entgegenkommenden roten VW Golf wird von der Polizei als Zeuge gesucht. Dieser, wie auch andere Augenzeugen, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr.05722/9593-0 bei der Polizei Bückeburg zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Bückeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg

Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: