Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

17.02.2016 – 10:18

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Drei zu viel

Nienburg (ots)

OBERNKIRCHEN (ma)

Ein Kleinwagen der Marke Renault wurde gestern um 22.30 Uhr in Obernkirchen auf der Forststraße wegen "Überfüllung" und mangelhafter bzw. gar keiner Sicherung der mitfahrenden Personen gestoppt.

In dem Pkw aus Osterode im Harz saßen mit dem Fahrzeugführer aus Herzberg insgesamt acht Personen.

Die Polizeibeamten konnten feststellen, dass Kleinkinder im Alter von 1 und 2 Jahren nicht gesichert waren.

Die Weiterfahrt wurde polizeilich solange untersagt, bis für drei Insassen des Renault ein Taxi zur Weiterfahrt an der Kontrollstelle erschien.

Gegen den verantwortlichen Fahrer des Pkw wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Bückeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg

Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung