Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg mehr verpassen.

24.07.2014 – 14:09

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-STH: Geschätzte 40 000 EUR Schaden bei Traktorunfall

POL-STH: Geschätzte 40 000 EUR Schaden bei Traktorunfall
  • Bild-Infos
  • Download

stadthagen (ots)

(BER)Ein 27 - jähriger Hagenburger verursachte mit seinem Treckergespann heute Morgen gegen 10.15 Uhr einen aufsehenerregenden Verkehrsunfall in Hagenburg. Der Traktorfahrer wollte vom Breiten Graben kommen in Richtung Hagenburg abbiegen und musste im Einmündungsbereich kräftig abbremsen. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes bremste der vordere von zwei Anhängern nicht. Der erste Anhänger stellte sich dabei senkrecht auf, prallte gegen das Führerhaus des Treckers und verlor dabei einen Teil der Ladung. Diese bestand aus ca. 17 t Trockenviehfutter pro Anhänger. Beim Aussteigen aus der Zugmaschine verletzte sich der Fahrer leicht und musste vor Ort behandelt werden. Das Gespann wurde bei dem Aufprall stark beschädigt, ein Großteil der Ladung wurde durch heraustretendes Hydrauliköl verschmutzt und damit unbrauchbar. Eine Wiegung des noch vollen zweiten Anhängers ergab ca. 17 Tonnen, womit keine Überladung vorlag. Nach den Ermittlungen der Stadthäger Polizei ist der Verkehrsunfall möglicherweise durch einen Defekt in der hydraulischen Bremsanlage ausgelöst worden. Bis auf die leichte Verletzung des Fahrers beim Aussteigen, wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg
Polizei Stadthagen
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Vornhäger Straße 15
31655 Stadthagen
Axel Bergmann
Telefon: 05721/4004-107 Mobil 0175 932 45 36
Fax: 05721/4004-150
E-Mail: axel.bergmann@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell