Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: 70-jähriger Fußgänger überfahren und tödlich verletzt

Nienburg (ots) - RINTELN (mie) - Am frühen Abend des Dienstag, 28.01.14, wurde ein 70-jähriger Fußgänger beim Queren der Kreuzung Extertalstraße/L 435 von einem PKW erfasst und tödlich verletzt.

Gegen 18.25 Uhr war eine Extertalerin mit ihrem Toyota Yaris auf der Extertalstraße Richtung Krankenhagen unterwegs. Im Kreuzungsbereich Braasstraße/Behrensstraße querte ein Fußgänger trotz Rotlichts die Straße. Die 73-jährige Autofahrerin versuchte noch zu bremsen und erfasste den Rintelner. Der 70-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Die Fahrerin erlitt einen Schock.

Am PKW entstand ein Schaden von 10.000 Euro.

Neben der Feuerwehr, die unter anderem den Unfallort ausleuchtete, waren Rettungskräfte und der Rettungshubschrauber im Einsatz. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Rettungsmaßnahmen musste eine Vollsperrung bis 20.30 Uhr vorgenommen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: