Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Zeugen zu drei Unfallfluchten gesucht

Nienburg (ots) - NIENBURG (mie) - Zu drei Unfallfluchten sucht die Polizei Nienburg nach Zeugen und hofft auf Hinweise unter 05021/97780.

Die erste Verkehrsunfallflucht erreignete sich am Donnerstag, 09.01.14, gegen 16.20 Uhr, an der Verdener Landstraße. Ein Nienburger hatte auf dem Parkstreifen stadtauswärts seinen schwarzen Mercedes A-Klasse abgestellt. Während er die Arztpraxis aufsuchte, verblieb seine Frau auf dem Beifahrersitz im Auto. Plötzlich krachte es und ein roter PKW, in Größe eines Golfs oder Polos, gelenkt von einer 30 bis 40 Jahre alten, blonden Frau, beschleunigte und fuhr schnell stadtauswärts. Der Mercedes wurde hinten links beschädigt, wobei sich der Schaden auf 400 Euro beläuft.

Am Freitag, 10.01.14, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 14.40 Uhr, wurde ein Mazda auf dem Parkplatz des Real-Marktes im Kräher Weg vorn rechts angefahren. Ohne sich um den Schaden in Höhe von 1000 Euro zu kümmern, flüchtete auch hier der Verursacher.

Am Samstag, 11.01.14, kam es auf dem Neumarkt-Parkplatz zu einer Unfallflucht. Gegen 12.00 Uhr stellte eine Landesbergerin ihren grünen VW Golf auf dem Parkplatz ab. Als sie 40 Minuten später zurückkehrte, waren rot/braune Lackkratzer auf der Tür der Beifahrerseite.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: