Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden mehr verpassen.

09.07.2020 – 10:36

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Straßenverkehrsgefährdung - Geschädigter gesucht!

Emmerthal (ots)

Am vorletzten Dienstag (30.06.2020) kam es im Bereich Emmerthal zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Angezeigt wurde der Sachverhalt durch einen Zeugen. Ein Geschädigter hat sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet.

Gegen 17.33 Uhr wurde eine Fahrzeugschlange von insgesamt vier Pkw und einem Lkw samt Auflieger, die von Hämelschenburg in Richtung Emmerthal fuhr, kurz vor dem Ortsteil Emmern, im Bereich einer Linkskurve, trotz Gegenverkehr, von einem VW Bus mit augenscheinlich stark überhöhter Geschwindigkeit, überholt. Der Fahrer eines weißen VW wurde durch den Überholvorgang gefährdet. Er musste seinen Pkw stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Laut Zeugen hat es sich bei dem überholenden Bus um einen Schulbus ohne Insassen, mit LIP-Kennzeichen, gehandelt. Der Fahrzeugführer sei ein Mann mit Brille gewesen.

Das Kennzeichen des Busses ist bekannt.

Die Polizei bittet den Fahrzeugführer des weißen VW, der durch den Überholvorgang gefährdet wurde, sich bei der Polizeistation Emmerthal (Tel.: 05155/95950-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Stephanie Heineking-Kutschera
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell