Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

22.05.2018 – 09:53

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses - 200.000,- Euro Schaden

Aerzen (ots)

Am Pfingstmontag (21.05.2018) kam es im Kranichweg in Aerzen zum Brand eines Einfamilienhauses. Um etwa 08:50 Uhr wurde ein Nachbar durch knisternde Geräusche auf eine brennende Mülltonne neben einem Mehrfamilienhaus aufmerksam. Das Feuer hatte zu diesem Zeitpunkt bereits auf das angrenzende Carport eines Einfamilienhauses übergegriffen.

Der Zeuge reagierte umgehend und alarmierte die Feuerwehr. Außerdem konnte er die Bewohner des Einfamilienhauses aufwecken und aus dem Gefahrenbereich bringen.

Die Feuerwehr rückte umgehend an und begann sofort mit den Löscharbeiten. Während der Arbeiten wurde dann Rauch im Dachbereich des Einfamilienhauses sichtbar. Kurze Zeit später stand das Dach in Flammen. Dieses wurde beinahe vollständig zerstört.

Insgesamt ist ein Schaden von mindestens 200.000,- Euro entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Für die Dauer der Löscharbeiten kam es zu einer Vollsperrung der umliegenden Straßen. Insgesamt waren etwa hundert Feuerwehrleute im Einsatz.

Nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen geriet die Mülltonne vermutlich aufgrund von, am Vorabend entsorgter, Grillasche in Brand. Ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen einen Bewohner des Mehrfamilienhauses wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sandra Heltner
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung