Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

27.03.2018 – 09:39

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Quad und Reh prallen zusammen - Quad-Fahrerin schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Coppenbrügge (ots)

Am Montagabend (26.03.2018) verunglückte eine 58-jährige Quad-Fahrerin auf der Kreisstraße 3 bei Herkensen schwer.

Die Frau aus Hameln befuhr gegen 21.15 Uhr die Kreisstraße 3, aus Richtung Landesstraße 423 kommend, in Richtung Klein Hilligsfeld. Auf Höhe Herkensen stieß ihr Quad mit einem Reh zusammen. Das Quad kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Straßengraben.

Mit schweren Verletzungen wurde die 58-Jährige durch den Intensivtransporthubschrauber "Christoph Niedersachsen" in eine Klinik nach Hannover geflogen.

Die Feuerwehr wurde zum Ausleuchten und Absichern der Hubschrauberlandestelle unweit der Unfallstelle alarmiert.

Das Quad wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Das Reh verendete vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden