Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Versuchter Einbruch in Wohnhaus in Hagenohsen - zwei Personen flüchten Richtung Valentini-Brücke

Emmerthal (ots) - Zwei unbekannte Täter versuchten offenbar, in der vergangenen Nacht gewaltsam in ein Wohnhaus in der Hagenohsener Straße einzudringen.

Gegen 0.25 Uhr in der Nacht hörte ein Nachbar Scheibenklirren. Als der Zeuge aus dem Fenster schaute, sah er zwei dunkel gekleidete Gestalten in Richtung Valentini-Brücke weglaufen.

Nach Eingang des Notrufes fuhren mehrere Streifenwagenbesatzungen den genannten Ort in Hagenohsen an. Eine Streifenwagenbesatzung konnte am Einfamilienhaus Spuren eines Einbruchversuchs feststellen. Die unbekannten Täter versuchten offensichtlich, mit einem Pflasterstein eine Fensterscheibe einzuwerfen. Den Unbekannten gelang es jedoch nicht, in das Haus einzudringen.

Die Personen, die vom Tatort geflüchtet sind, konnten nur dürftig beschrieben werden: eine Person soll einen hinkenden Gang gehabt haben; die andere trug ein Cappy.

Hinweise werden von der Polizei Hameln unter Tel. 05151/933-222 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: