Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

13.06.2017 – 14:45

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Diebe auf der Flucht von Polizei gestellt - Festnahme

Hameln (ots)

Drei Männer entwendeten am Montag, 12.06.2017, zwischen 15.20 und 15.40 Uhr, aus einem Geschäft am Multimarkt mehrere Paar Schuhe. Zwei Täter konnten anschließend auf der Flucht von der Polizei gestellt werden.

Die drei Männer wurden beim Diebstahl in einem Bekleidungsdiscounter am Multimarkt beobachtet. Als die Täter das Geschäft mit dem Diebesgut verließen, wurde die Polizei verständigt. Eine Polizeistreife traf in dem Moment am Multimarkt ein, als zumindest zwei der beschriebenen Männer mit einem Fahrzeug den Multimarkt-Parkplatz verließen. Als die Streife dem Fahrzeug folgte und anhalten wollte, flüchtete dieses über die Wangelister Straße (Bundesstraße 1) stadteinwärts. Hierbei wurde vom Fahrer ein Rotlichtsignal missachtet. Während der Flucht mit hoher Geschwindigkeit wurde die Beute, bestehend aus mehreren Paar Schuhen, aus dem Fahrzeug geworfen. Als die Weiterfahrt durch einen langsam vorausfahrenden Lkw versperrt wurde, konnte die Streifenwagenbesatzung zusammen mit hinzugezogenen Unterstützungskräften den flüchtigen Wagen vor der Kreuzung Böcklerstraße stoppen und die beiden Insassen vorläufig festnehmen.

Die beiden Männer wurden zur Dienststelle gebracht. Die Identitäten der beiden Festgenommenen stehen noch nicht zweifelsfrei fest. Erst gaben sie falsche Namen an, dann legten sie gefälschte Ausweispapiere vor. Nach jetzigen Erkenntnissen könnte es sich um einen 28-jährigen Mann aus Litauen und um einen 29-jährigen Mann aus Georgien handeln. Die Identitätsfeststellungen dauern noch an.

Der dritte Täter konnte sich noch vor Eintreffen der ersten Streife vom Tatort absetzen und blieb trotz Fahndung verschwunden.

Der von den Tätern gefahrene VW Golf mit italienischen Kennzeichen wurde sichergestellt, da der Verdacht besteht, dass dieser rechtswidrig erlangt und benutzt wurde. Die Ermittlungen laufen diesbezüglich noch.

Gegen die Männer wird wegen Bandendiebstahl und Urkundenfälschung ermittelt. Gegen den Fahrer sind weitere Verfahren eingeleitet worden, u.a. Fahren ohne Fahrerlaubnis, Rotlichtmissachtung.

Die weggeworfenen Schuhe konnten am Fahrbahnrand im Grünstreifen aufgefunden werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden