Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden mehr verpassen.

27.03.2017 – 11:34

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Nachtragsmitteilung zur Meldung "Suche nach einer vermissten Person an der Weser" vom 07.03.2017: Vermisster wird tot in der Weser bei Rinteln aufgefunden

Hameln / Hess. Oldendorf / Rinteln (ots)

Der seit dem 07.03.2017 vermisste 69-jährige Hamelner ist tot. Der leblose Körper wurde am Samstag, 25.03.2017, kurz nach 15.00 Uhr, am südlichen Weserufer bei Rinteln unterhalb der Brücke der Bundesstraße 238 von einem Spaziergänger (47) entdeckt. Die zusammen mit dem Rettungsdienst alarmierte Feuerwehr barg die Leiche aus der Weser.

Die Tatortgruppe der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg übernahm die ersten Todesermittlungen. Hinweise auf Fremdverschulden ergaben sich bei der polizeilichen Leichenschau nicht.

Nach dem 69-jährigen Hamelner wurde seit dem 07.03.2017 gesucht, als dem Fährmann der Großenwiedener Weserfähre ein unverschlossen zurückgelassenes Fahrzeug auffiel und daraufhin die Polizei verständigte. Die Suchmaßnahmen blieben damals erfolglos (wir berichteten unter http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3579077 ).

Die Pressemitteilung mit dem Klarnamen und dem Foto des 69-Jährigen wurde aus rechtlichen Gründen gelöscht. Ich bitte auch die Redaktionen, das veröffentlichte Foto zu löschen und nicht mehr zu verwenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell