Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: versuchter Raub in Tierbedarfshandlung Fressnapf in Hameln

Hameln (ots) - Heute Morgen, Dienstag, 12.08.2014, hat ein unbekannter Täter die Tierbedarfshandlung Fressnapf in Hameln, Hastenbecker Landstraße überfallen.

Die 24jährige Mitarbeiterin hatte um 08.32 Uhr das Geschäft durch den hinteren Personaleingang betreten. Unmittelbar danach ist ihr ein unbekannter, maskierter Täter durch diese Tür in den Aufenthaltsraum gefolgt.

Der männliche Täter forderte das Opfer auf, den Tresor zu öffnen. Dann ließ er sich die Schlüssel aushändigen und hat die junge Frau an einen Stuhl gefesselt. Mit dem Schlüssel versuchte er vergeblich, den zusätzlich gesicherten Tresor im Büroraum zu öffnen. Als weitere Mitarbeiter in das Geschäft kamen, flüchtete der Täter ohne Beute durch den Notausgang.

Der Täter wird mit ca. 30 Jahre alt, 175 cm groß, sehr schlank beschrieben. Bekleidet war er mit heller Jacke, hellen Jeans und hellen Turnschuhen. Er hatte sich mit einer sogenannten Screm-Maske (Totenkopfmaske) maskiert. Eine Waffe hat der Täter nicht gezeigt.

Das zuständige 2. Fachkommissariat hat die Ermittlungen übernommen und fragt die Leser: Wer hat den Täter vor oder nach der Tat am Geschäft gesehen? Hinweise werden unter der Telefonnummer 05151 - 933222 erbeten

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heinz-G. Mikus
Telefon: 05151/933-107
E-Mail: pressestelle@pi-hameln.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: