Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Tötungsdelikt am 03.08.2014 in Hameln ( Nachtrag )

Hameln (ots) - Die umfangreichen Ermittlungen vom 1. Fachkommissariat unter Leitung von EKHK Axel Brünger beim Zentralen Kriminaldienst noch am Sonntag haben erste Erkenntnisse zum Motiv und Tathergang erbracht.

Das Ehepaar Christine und Erdan A. hatte sich im Juni 2014 getrennt. Die 45jährige Frau ist mit den beiden Söhnen (15 und 17 Jahre) in eine Wohnung nach Hameln-Afferde gezogen.

Gestern Mittag ist es dann zu dem Familiendrama gekommen. Der Noch-Ehemann lauerte vermutlich dem Opfer in der Hauseinfahrt auf und griff sie dort sofort körperlich massiv an. Der 61jährige Vermieter der Wohnung hatte sich in seiner Garage aufgehalten und wollte der Frau zu Hilfe kommen. Er wurde jedoch zurückgedrängt und erlitt von dem Täter eine Stichverletzung im Bauch.

Nach Zeugenaussagen der Nachbarn hat der 42jährige Täter dann auf das Opfer eingeschlagen und mit einem Messer tödliche Verletzungen gegen den Oberkörper und Hals beigebracht. Die Frau verstarb noch am Tatort.

Die Polizei, die über Notruf von den Nachbarn informiert wurde, war unmittelbar nach der ersten Meldung bereits vor Ort. Die Einsatzbeamten konnten den Täter in der Tatortnähe festnehmen. Der Mann hatte sich offenbar soeben selbst mit der Tatwaffe Verletzungen im Bauch zugefügt. Das Messer konnte sichergestellt werden.

Der zu Hilfe geeilte Vermieter ist nach Operation im Hamelner Klinikum außer Lebensgefahr.

Der Täter befindet sich unter polizeilicher Bewachung in einer hannoverschen Klinik. Sein Zustand ist weiterhin kritisch.

Die beiden Söhne haben von dem eigentlichen Tatgeschehen nichts gesehen und werden jetzt von Verwandten betreut.

Die Staatsanwaltschaft Hannover wird noch heute gegen den Täter einen Haftbefehl beantragen. Weitere Informationen werden möglicherweise am frühen Nachmittag von der Staatsanwaltschaft mitgeteilt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heinz-G. Mikus
Telefon: 05151/933-107
E-Mail: pressestelle@pi-hameln.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: