Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbrecher kommen am helllichten Tage

    Hildesheim (ots) - (NH). Insgesamt sechsmal haben vorgestern und gestern    bisher unbekannte Einbrechernach auf der Suche nach Bargeld und Schmuck diverse Häuser aufgesucht: Am 03.04.07, zw. 10.20-19.00 Uhr, hebelten sie in der Adenoyser Str. in Adensen ein Fenster eines Einfamilienhauses auf und entwendeten Schmuck und Bargeld im Wert von ca. 1500 EUR. Im Giesener Meisenweg wurde am 04.04.07, ab 09.00 Uhr,  das Kellerfenster aufgebrochen und Schmuck und Bargeld in Höhe von ca. 300 EUR gestohlen. Ebenfalls am Mittwoch,in der Zeit von 08.15 -14.20 Uhr, gelangten die Täter nach Aufbrechen einer Terrassentür in der Straße "Am Fuchsbau" in Emmerke in das Einfamilienhaus und entwendeten Bargeld und Schmuck in Höhe von etwa 1500 EUR. In Giften schlugen die Täter am selben Tag weiter zu. In der Straße "Hückedahl"nutzen sie in der Zeit v. 07.45 - 18.00 Uhr die Abwesenheit der Eigentümer aus und brachen die Terrassentür des Einfamilienhauses auf erlangten Schmuck im Wert von rund 1000 EUR. Nicht des Klauens müde statten sie im Zuge der Diebestour noch am selben Tag der Langen Str. in Rössing einen Besuch ab. Während der Eigentümer nur eine Stunde gegen Mittag aushäusig war, suchten sie wieder über eine aufgebrochene Terrassentür die Räumlichkeiten auf   und entwendeten eine Geldbörse mit ca. 35 EUR Bargeld und einem Personalausweis. Dass die Täter nicht mehr gestohlen haben, lag vermutlich an der vorzeitigen Rückkehr des Hauseigentümers. Einen mächtigen Schreck jagden die Täter aber gestern einer 42-Jährigen ein, die über das aufgehebelte Kellerfenster eines im Nordstemmer "Haferkamps" stehenden Hauses eindrangen. Um 14.25 Uhr trafen sich Geschädigte und Einbrecher auf der Treppe. Glücklicherweise nahm der Täter die Beine in die Hand und flüchtete durch die Haustür. Er wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 30-35 Jahre alt,1,80 m groß, athletische Figur, blonde gesträhnte Haare,dunkelblaue Bekleidung. Er führte einen schwarzen Rucksack mit sich. Eine Nahbereichsfahndung durch mehrere Streifenwagen führte nicht zum Auffinden der Einbrecher. Hinweise zu diesen dreisten Taten bitte an die Polizei Sarstedt unter Tel. 05066/985 0 oder an die Polizei Hildesheim unter Tel. 05121/939 115.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: