Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 79-jähriger Alfelder wird Opfer eines Trickdiebes

    Hildesheim (ots) - Alfeld- Am Freitag, 09.03.07, um 12.45 Uhr, hielt sich ein 79-jähriger Alfelder auf der Yorkstraße in Alfeld, in Höhe des dortigen Einkaufsmarktes, auf. Dort wurde er von einem Mann angesprochen. Der Fremde fragte nach, ob der Alfelder eine 2 Euromünze wechseln könne. Der Alfelder nahm seine Geldbörse zur Hand, um nachzuschauen, ob er helfen könne. Später stellte er fest, dass aus seiner Geldbörse das Scheingeld fehlen würde. Der Schaden beträgt etwa 50 Euro. Im Rahmen der Anzeigenerstattung kann der Alfelder zum Täter folgende Hinweise geben: Der Mann hat gebrochen deutsch gesprochen, eine braune Lederjacke getragen und glatte, dunkle Haare gehabt. Dem Opfer war aufgefallen, dass dieser Mann vorher auf dem Parkplatz "Leinekauf" gewesen sei und dort mehrere Personen angesprochen hätte. Hinweise zum Täter nimmt das Polizeikommissariat Alfeld unter der Telefonnummer 05181/9116-0 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Alfeld
Ralf Büsselmann
Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: