Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Jugendlicher Schläger gesucht

Gesuchter Schläger

    Hildesheim (ots) - (clk.)  Die  Ermittler des Hildesheimer Fachkommisssariates für Jugendkriminalität hoffen, durch die Veröffentlichung eines Phantomfotos einem jugendlichen Schläger auf   die Spur und diesen ermitteln zu können. Am Freitag, 03.11.2006, zwischen 20.30 Uhr und 21.00 Uhr, war ein 16-jähriger Jugendlicher mit zwei gleichaltrigen Freundinnen auf der Steinbergstraße in Höhe des Kioskes Mitthiaswiese unterwegs. Hier wurden sie von einem ausländisch aussehenden Jugendlichen angesprochen und nach belanglosen Dingen gefragt. Während der Jugendliche mit den beiden Mädchen weiter in Richtung Gerlandstraße ging, erhielt der ausländische Jugendliche noch Unterstützung von offenkundigen Freunden. An der Gerlandstraße wurde der 16-jähgrige dann plötzlich und ohne Grund von hinten in die Kniekehlen getreten. Gleichzeitig erhielt er einen Schubs, so dass er das Gleichgewicht verlor und nach vorne stürzte. Dabei fiel er mit dem Gesicht auf den Bürgersteig, weshalb er für einen Moment mehr als benommen war. Das war dem jugendlichen Schläger aber nicht genug. Nach Aussagen der beiden Mädchen wurde ihr wehrloser Freund noch von dem ausländischen Jugendlichen getreten. Nur dem Eingreifen der beiden anderen jugendlichen Ausländer, die wiederum ihren Freund zurückhielten, setzte sich die völlig grundlose Prügelei nicht weiter fort. Aufgrund der erlittenen Verletzungen, einer Gehirnerschütterung, Platzwunden und Prellungen,  mußte der 16-jährige  drei Tage stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Mit Hilfe der Zeugen wurde nun ein Phantomfoto des Schlägers erstellt, das das tatsächliche Aussehen recht gut wiedergeben soll. Er wird wie folgt beschrieben  : Ca. 16 - 19 Jahre alt, ca. 175 cm groß, Südländer, gepflegtes Aussehen. Zu dem Vorfall soll es einen noch unbekannten Zeugen, einen Mann geben, der zwischen Gerlandstraße und dem weiteren Verlauf der Steinbergstraße  mit einem der Mädchen zusammengestoßen ist, sich ab er nicht weiter um das Geschehen gekümmert hat.  Dieser und mögliche andere Personen, die das Geschehen gesehen haben, sollten sich bei der Polizei melden. Auch die beiden Begleiter des Schlägers sind bislang unbekannt geblieben. Auch sie sollten sich mit der Polizei in Verbindung setzen.  Hinweise an Telefon 05121-939115.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: