Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Braten verschmort /Essen ungenießbar

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (NH). Wohl nicht für alle war das Fußballspiel zwischen Deutschland und Schweden spannend. Denn ein 46-Jähriger, der es sich im Sessel seiner Wohnung in der Straße "Neustadt" gemütlich gemacht hatte, schlief während der Übertragung ein. Dieser Umstand ist an sich nicht so berichtenswert, jedoch hatte der 46-Jährige  Essen auf dem Herd stehen, das  so langsam begann, sich in Qualm aufzulösen. Ein aufmerksamer Nachbar, der im wahrsten Sinne des Wortes den Braten roch, alarmierte die Feuerwehr. Die konnte jedoch gleich wieder abrücken, da es Gott sei Dank zu keinem offenen Feuer gekommen war. Ob der 46-Jährige ab sofort den Deutschlandspielen mehr Aufmerksamkeit widmet, kann nicht gesagt werden. Klar ist aber, sein Abendbrot war nicht nur gut durch, sondern auch nicht mehr zum Verzehr geeignet.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: