Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit Sachschaden und unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle

    Hildesheim (ots) - Sarstedt.  "Doppelt dumm gelaufen". Das dürfte sich auch ein 22-Jähriger aus Sarstedt gedacht werden, nachdem er am 14.04.06, gegen 06:05 Uhr,  mit einem Klein-Lkw DB in der Weberstraße gegen einen Blumenkübel gefahren war. Anstatt aber das Eintreffen der Polizei abzuwarten, setzte er  seine Fahrt fort. Dabei verlor das Fahrzeug jedoch Kühlflüssigkeit. Die Beamten mussten nur der Flüssigkeitsspur folgen, die sie zum im Brickelweg abgestellten Fahrzeugs führte. Anschließend war es nicht schwer, den Unfallverursacher zu ermitteln.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: