Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Umwelfrevel ermittelt /Schneller Erfolg der Polizei

    Hildesheim (ots) - Giften (NH). Wie berichtet hatten am 29.03.06 zunächst Unbekannte im Naherholungsgebiet Giftener Teiche Bauabfälle (Fliesen, Fußbodenplatten etc.) in größeren Mengen entsorgt. Unter dem Müll befand sich auch ein Verpackungskarton einer Einbauspüle mit einem Strichcode. Durch akribische Puzzelarbeit der Polizeibeamten Wachenfeld und Schön konnte ein Baumarkt in Hildesheim ausfindig gemacht werden, bei dem der Umweltsünder die Spüle und andere Baumaterialien gekauft hatte. Danach musste man nur noch Eins uns Eins zusamenzählen und ermittelte als Verursacher einen 28-Jährigen Sarstedter, der gerade dabei war die Küche seines Lokals umzubauen. Vor Ort konnte die beiden Beamten noch umfangreiches Beweismaterial feststellen. Dem 28-Jährigen droht nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Nds. Naturgesetz mit einer Bußgeldandrohung von bis zu 25 000 EUR. Vor Nachahmern wird gewarnt!.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: