Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unterstand fängt Feuer
Feuerwehr Gronau löscht Unterstand ab

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM / GRONAU  (clk.) Mit dem Schrecken davon gekommen sind drei Jungen aus Gronau, die am Sonntag, 26.03.2006, gegen 14.10 Uhr, einen  hölzernen Unterstand in Brand setzten. Eines der Kinder, die 11 und 12 Jahre alt sind und aus Gronau stammen,  brachte Feuerzeugbenzin und ein Feuerzeug zu dem Spielversteck mit. Das liegt etwas außerhalb des Ortes, in Verlängerung der Breiten Straße zum Bootsclub hin. Es handelt sich um einen Unterstand. Gebäudebesitzer ist die Gemeinde Gronau. Ohne sich groß Gedanken über mögliche Gefahren zu machen, wurde schnell etwas Stroh angezündet. Die Jungen rechneten aber nicht damit, das sich das Feuer schnell weiterentwickeln würde. Für sie geriet die Sache sofort außer Kontrolle, die lodernden Flammen konnten sie mit eigenen Mitteln nicht löschen. So griff das Feuer rasch auf den Verschlag über. Ein in Nähe wohnender Zeuge bemerkte den aufsteigenden Rauch und alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Gronau. Die rückte auch aus und löschte den Brand. Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro geschätzt. Die Kinder haben kleinlaut angegen, den Unterstand nicht mit Absicht anstgesteckt zu haben. Schließlich wolle man ja dort auch  weiterhin spielen.

    .


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: