Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Sexueller Übergriff auf 9-jährige durch den guten Bekannten

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (clk.)  Ein 32-jähriger arbeitsloser Deutscher aus Hildesheim wurde am Mi., 22.03.2006, durch das Amtsgericht Hildesheim einstweilig in einem psychatrischem Krankenhaus untergebracht. Dem Mann wird vorgeworfen, es als guter Freund der Eltern  des geschädigten  10-jährigen Mädchens, in den Jahren 2005 und 2006 mehrfach sexuell mißbraucht zu haben. Bekannt geworden  sind die Übergriffe,  nachdem sich das Mädchen jetzt der Mutter gegenüber offenbart hat. Der  32-jährige hat bei der polizeilichen Vernehmung die Taten unumwunden zugegeben.    Über das  Motiv für sein Handeln machte  der Mann gegenüber den  Ermittlern bisher nur unzureichende Angaben, so dass im jetzigen Ermitlungsstadium hierzu keine Aussage getroffen werden können. Er ist den Verfolgungsbehörden aber kein Unbekannter. Er stand im Jahr 2000 im Verdacht, ein ähnliches Delikt im Jahr 1993 begangen zu haben. Das damalige Verfahren wurde gegen Zahlung einer Geldbuße eingestellt. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: