Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schwestern kommen auf eisglatter Fahrbahn ins Rutschen

    Hildesheim (ots) - Borsum. Die spiegelglatte Kreisstr. 203 in der Gem. Borsum hat gestern Abend zwei Schwestern, 18 und 16 Jahre alt, übel mitgespielt. Sie waren mit ihrem Auto von Hönnersum in Richtung Borsum unterwegs, als in Höhe km 4,3 ihr Wagen ins Schleudern geriet. Das Auto kam dann nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrertür gegen einen Straßenbaum. Anschließend drehte es sich um 180 Grad und kam auf der gegenüber liegenden Straßenseite zum Stehen. Hierbei wurde die 18-Jährige Fahrerin im Fahrzeug eingeklemmt und konnte nur mit Hilfe der  Rettungsschere der Feuerwehr befreit werden. Sie  wurde   schwer und ihre 16 Jahre alte Schwester leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ungefähr 6000 EUR.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: