Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Vier Taschendiebstähle in der Fußgängerzone/Wo sind Anabell und Enzo? 81-Jährige in Schuhgeschäft bestohlen/Einbruch in Schule/23- Jährige mit 2,94 Promille unterwegs/Mofa gestohlen/Trickdieb erfolgreich

    Hildesheim (ots) - Vier Taschendiebstähle in der Fußgängerzone

    Hildesheim (wa). Bereits am 10.06.05 kam es in der Fußgängerzone zu insgesamt vier Taschendiebstählen. Die Opfer waren jeweils Frauen im Alter von 56, 72, 73 und 78 Jahren. Die noch unbekannten Täter entwendeten jeweils aus den Handtaschen die Geldbörsen. In zwei Fällen wurden die Handtaschen seitlich aufgeschnitten. Insgesamt erbeuteten die Täter ca. 800 Euro Bargeld sowie diverse Ausweise und Papiere. In einem Fall fielen der Anzeigeerstatterin zwei südländisch aussehende Frauen auf, von denen sie angerempelt wurde. Nähere Hinweise zu den Tätern liegen nicht vor.

    Wo sind Anabell und Enzo? Polizei bittet um Hinweise!

    Hildesheim (wa). Zu einem ungewöhnlichen Diebstahl kam es in der Nacht zum 10.06.05. Noch unbekannte Täter entwendeten aus einer Hundegitterbox im Tierheim an der Mastbergstraße zwei Hunde. Es handelt sich um einen Powsonterrier-Mix mit Namen Anabell und einen Terrier-Mix (Welpen) mit Namen Enzo. Der Wert der Tiere wurde mit ca. 400 Euro angegeben. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939- 115 entgegen.

81-Jährige in Schuhgeschäft bestohlen

    Hildesheim (wa). Am 11.06.05, gegen 11.20 Uhr, hielt sich eine 81- Jährige in einem Schuhgeschäft in der Fußgängerzone auf. Während sie verschiedene Schuhe anprobierte, stellte sie ihre Einkaufstasche neben sich auf dem Boden ab. Als sie an der Kasse bezahlen wollte, stellte sie fest, dass ihre Geldbörse aus der Tasche verschwunden war. In der Börse befanden sich ca. 150 Euro Bargeld.

Einbruch in Schule

    Hildesheim (wa). In der Nacht zum 11.06.05 schlugen bislang unbekannte Täter ein Toilettenfenster der Don-Bosco-Schule auf der Marienburger Höhe ein. Sie kletterten in das Gebäude und hebelten mehrere Türen auf. Im Lehrerzimmer durchwühlten sie sämtliche Fächer. Was im einzelnen entwendet wurde, steht noch nicht fest.

23- Jährige mit 2,94 Promille unterwegs

    Hildesheim (wa). Die Beamten des Einsatz- und Streifendienstes staunten nicht schlecht, als sie am 12.06.05, gegen 03.50 Uhr, in der Dammstraße einen Fiat Punto anhielten. Am Steuer saß eine 23-Jährige, deren Atemluft stark nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Test am Alcomaten ergab einen Wert von 2,94 Promille. Dass der Führerschein der Frau einbehalten wurde, bedarf keiner besonderen Erwähnung.

Mofa gestohlen

    Hildesheim (clk). In der Nacht zum 12.06.05 entwendeten bislang unbekannte Täter im Hans-Adolf-Krebs-Weg ein Mofa. Der Eigentümer hatte das Fahrzeug gesichert vor dem Mehrfamilienhaus abgestellt. Es handelt sich um ein Mofa der Marke Herkules M4 mit dem Versicherungskennzeichen 583HNJ. Der Wert beträgt ca. 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939- 115 entgegen.

Trickdieb erfolgreich

    Hildesheim (clk.) Am Samstag , 17.30 Uhr, wurde ein 65-jähriger, der in einem Seniorenwohnheim in der Hildesheimer Innenstadt lebt, von einem bislang Unbekannten bestohlen. Der Dieb erbeutete 20 Euro und ein Handy Siemens S 65. Vor dem Wohnheim sprach der Täter eine gute Bekannte des späteren Opfers an, die dieses besuchen wollte. Der Unbekannte erschlich sich das Vertrauen der Besucherin, in dem er vorspielte, Angehörige von ihm würden auch im Wohnheim leben. Er bot an, den schweren Korb der Bekannten zu tragen. So gelangte er mit der ahnungslosen Besucherin bis ins Zimmer des Heimbewohners. Der Täter nutzte einen günstigen Moment aus und entwendete die offen auf dem Tisch abgelegten 20 Euro und das Handy des 65-jährigen. Hinweise auf eine ca. 20 Jahre alte männliche Person, ca. 170 cm groß, mit schlanker Gestalt und rötlichen kurzen Haaren sowie Schnauzbart, die sich zur Tatzeit insbesondere im Bereich Langer Hagen aufgehalten hat, nimmt die Polizei unter Telefon 939115 entgegen.

ots-Originaltext: Polizei Hildesheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik
Kriminaloberkommissar

Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Tel.: 05121/939104
FAX 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: