Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfall im Rückstau auf der Bundesstraße 3

Hildesheim (ots) - Am Donnerstag den 20 Juli 2017, gegen 17:40 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 3 erneut ein Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Frau. Ein 56-jähriger Mann aus Duingen befuhr mit seinem Pkw Kia Rio die Bundesstraße von Elze in Richtung Banteln. Kurz hinter der Abfahrt Elze Süd, staute sich der Verkehr aufgrund der Rettungsarbeiten an der Unfallstelle am "Eimer Kreuz". Der Mann aus Duingen beabsichtigte dabei im zweispurigen Bereich auf den linken Fahrstreifen zu wechseln. Er übersah dabei eine 44-jährige Frau aus Borgentreich, welche mit ihrem Pkw VW Polo auf dem linken Fahrstreifen fuhr. Durch den Zusammenstoß wurde die 44-jährige Frau leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, welches sie am selben Tag wieder verlassen konnte. Die freiwillige Feuerwehr Eime war mit insgesamt sechs Einsatzkräften vor Ort und streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Während der Reinigungsarbeiten der Fahrbahn wurde der Verkehr durch die Polizei einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden an den beiden Pkw auf insgesamt 18.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: